Nachtrag

Der Kärntner Klassiker (500/32/7) überraschte dieses Jahr mit einem neuen Termin Ende Juni so wie einem geänderten Startprozedere. 5 Minuten vor den Herren wurde die Damen- und Staffelwelle auf die Strecke mit 2 örtlich verschiedenen Wechselzonen geschickt. Für beide Seiten brachte das eher stressige Situationen beim überholen oder überholt werden hervor.
Trotzdem sollte der Bewerb von jedem, der etwas familiäres und gut organisiertes sucht, einmal gemacht werden. Persönlich konnte ich meine Bestzeit auf der Strecke nicht erreichen aber vor allem am Rad einen guten Reiz setzen und den Wettkampf genießen.

  Gesamt Swim Bike Run AK Gesamt
Eiko WIJNSTRA 01:33:17 00:08:57 00:49:40 00:34:43 6 M 41

  

Herzliche Gratulation!