Die bereits zweite Auflage des Steinbrunner Triathlons bot neben dem klassichen Sprinttriathlon heuer erstmalig auch einen Aquathlonbewerb an, wo es Qualifikationsplätze für die Heim-EM nächstes Jahr zu ergattern gab. Mit sehr guten Leistungen warteten dabei die drei AthletInnen Julia Ritter, Waltraud Ritter und Roland Klein auf.

  Gesamt Swim Run Gesamt
Roland KLEIN 00:18:22 00:05:02 00:12:41 M 7
Waltraud RITTER 00:23:27 00:06:26 00:16:24 W 9
Julia RITTER 00:23:56 00:05:55 00:17:46 W 10

 

Tags darauf ließen es sich abermals Waltraud Ritter, wie auch Martina Preißler, Christian Brensberger, Eiko Wijnstra und Martin Mozeth nicht nehmen, den Steinbrunner See zum Brodeln zu bringen. Mit vier(!) Podestplätzen war die Ausbeute wieder einmal herausragend.

  Gesamt Swim Bike Run AK Gesamt
Christian BRENSBERGER 01:04:33 00:11:27 00:31:11 00:20:30 1 M 17
Eiko WIJNSTRA 01:05:38 00:09:42 00:32:20 00:22:21 3 M 20
Martin MOZETH 01:09:00 00:11:08 00:33:25 00:22:55 2 M 37
Waltraud RITTER 01:19:39 00:11:44 00:38:18 00:27:32 1 W 18
Martina PREIßLER 01:20:44 00:11:05 00:41:15 00:26:25 5 W 22

 

Senstaionell!