Erfolg in Brasilien

 

Bei einer Wassertemperatur um die 30° Celsius und einer Lufttemperatur leicht darüber startete Elisabeth beim alljährlichen Sprinttriathlon in Cuiabá (Brasilien). Trotz der widrigen Bedingungen gelang ihr der unglaubliche zweite Platz in einer Zeit von 1:22h.

Wir gratulieren zu diesem schweißtreibenden Erfolg!