Quali für Südafrika geschaftt !!

Die letzte Hoffnung auf den begehrten Slot für die WM 70.3 im September 2018 in Südafrika war der Ironman in Pescara. Super vorbereitet und voller Hoffnung machte sich unsere Elisabeth mit Ihrem Coach Willi auf den weiten Weg nach Italien, um dort darum zu fighten ! !

Bericht von Elisabeth:
Am Wettkampftag -10.Juni - wunderschönes Triathlonwetter. Fast schon zu schön (Warm) Nach dem gewohnten Rollingstart , kam ich schnell auf Zug.

Beim Schwimmaustieg um 10 Uhr hatte es laut Temparaturanzeige schon 30 Grad!

Voll Freude über meine super schnelle Schwimmzeit ( waren dann leider aber nur 1750 Meter ) sprintete ich zum Rad und somit auf die 30 Km Radrunde, welche 3 mal zu fahren war.

Voll motiviert mit meinem neuen TRI-Rad gab ich mächtig Gas, welches sich dann aber negativ auf meinem Rücken auswirkte.

Nach Aussagen von meinem Coach war ich auch zwischenzeitlich in Führung meiner Altersgruppe.  Aber dann....Laufen - meine schwächere Disziplin und dann noch die Hitze!

Auf dem letztem Lauf Kilometer sagte zu mir Coach Willy:

 

Es geht ums Podest! Gib jetzt wirklich alles, das wird sehr knapp!!

Ich lief was ich noch konnte, gab mein letztes.....Im Ziel ...geschafft

 

Zeit 5:22:06.....Plazierung? Kurz darauf die Gewissheit....es war Arschknapp!!

Um EINE Sekunde.........leider somit Rang 4!

Aber damit die Quali für die 70.3 WM in Südafrika geschafft!

IM 70.3 PESCARA
  Gesamt Schwimmen Radfahren Laufen
KOGLBAUER Elisabeth 5.22:06 h  31:16  2:39:46  2:01:51


Wir gratulieren !