Am 5. September wurde im Burgenländischen Podersdorf die Österreichische Staatsmeisterschaft über die Langdistanz durchgeführt, bei der als einziger Vertreter des ATSV TRI Ternitz Fritz SCHWARZ heuer am Start war.

Obwohl der Wetterbericht für dieses Wochenende wenig vielversprechend war, erwarteten die AthletInnen für Podersdorf nahezu optimale Witterungsverhältnisse. Zwar regnete es beim CheckIn und am Start noch kräftig, der Regen hörte dann aber auf und der Wind kam auch erst relativ spät in Fahrt. Nach einem ausgeglichenen Rennen konnte Fritz Schwarz nach 10:36,39 als 5. seiner Altersklasse finishen und sich damit Bronze in der Österreichischen Meisterschaft sichern.