Starke Leistungen der Ternitzer Triathleten beim "Heim-IRONMAN" in St. Pölten.

 

Beatrix Dvorak konnte sich mit einer Endzeit von 5:29:13 im Bewerb der Damen den ausgezeichneten 5. Klassenrang (W40) erkämpfen. Als 2. beste Österreicherin holte Sie sich in der NÖ-LM Wertung auch Silber!
Die 2. Dame am Start, Elisabeth Ostovits belegte ebenfalls in ausgezeichneten 5:50:08 den 10. Klassenrang (W40).
Bei den Herren war der jüngste Starter, Dominik Scheffler, nicht zu schlagen. Er finishte in ausgezeichneten 5:18:48, das war Vereinsbestzeit des Tages, und belete in seiner Klasse (M25) den 61. Rang.

Pechvogel des Tages war Jochen Buchegger - nach einer Reifenpanne auf der Schnellstarsse, wo er 25 Minuten auf ein Servicefahrzeug warten musste, spielten seine Beine nach einer harten Aufholjagd am Rad beim finalen Halbmarathon nicht mehr mit. Von Krämpfen geplagt rettete er ein Zeit von 6:03:07 ins Ziel undwurde in seiner Klasse (M30) trotz allem noch sehr guter 153.

Für die beste Platzierung des Tages sorgte einmal mehr der "Altmeister" des Triathlon - Richard Spreitzgrabner!
Nach einer gewohnt langen Schwimmzeit, einers ausgezeichneten Radzeit und einem abschließend solide gelaufenem Halbmarathon deklassierte er seine Gegner in der AK70 um mehr als 1 Stunde und feierte somit einen überlegenen Klassensieg!